Hessen Logo Landgericht Wiesbaden hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Hilfe

Anmelden

Die Gerichtsgebäude in Wiesbaden


Mit folgenden Sätzen beginnt der Architekt Theodor von Landauer im 7. Band des Handbuchs für Architektur, der den Gebäuden für Verwaltung, Rechtspflege und Gesetzgebung sowie Militärbauten gewidmet ist, den Abschnitt über die Gerichtshäuser:
 
"Die Gerichtshäuser gehören zu den bedeutsamsten öffentlichen Gebäuden und nehmen unter den in diesem Abschnitt zusammengefassten Gebäuden die erste Stelle ein. Sie haben zu allen Zeiten und bei allen Völkern ihr Gepräge von den bestehenden Rechtsordnungen erhalten."


Als am 1. Oktober 1879 das Gerichtsverfassungsgesetz in Kraft trat, bestand das heutige Landgerichtsgebäude in der Gerichtsstraße 2 noch nicht.
Das neu eingerichtete Landgericht begann seine Tätigkeit in den Gebäuden der Wiesbadener Innenstadt, die schon den königlich preußischen als Arbeitsstätten gedient hatten. Diese Gebäude befanden sich in der Marktstraße und der Friedrichstraße und sind heute nicht mehr vorhanden.

Nachdem das heutige Gerichtsgebäude in der Gerichtsstraße errichtet worden war, gingen sie zunächst in das Eigentum der allgemeinen Fiskalverwaltung über und später in das Eigentum der Stadt Wiesbaden. 
 
Bombenschäden in WiesbadenDie in der Marktstraße 2 und 4 befindlichen Gebäude mussten 1904 dem Neubau des Polizeipräsidiums weichen.
Die Gebäude Marktstraße 1 und 3 und Friedrichstraße 13 wurden als Wohnungen und Büros genutzt und fielen später, teils im 2. Weltkrieg einem Bombenangriff (Bild), teils erst Ende 1959 der Erweiterung des Dern'schen Geländes zum Opfer.

Heute erinnert nicht einmal eine Tafel an diese Gebäude und die Institutionen, die für unsere Stadt doch jahrzehntelang hindurch bedeutsam waren.

Gerade deshalb wurde im Zusammenhang mit dem 100-jährigen Bestehen des Landgerichts im Jahre 1979 erstmals von den Richtern am Landgericht Dr. Werner Schultze und Rolf Faber der Versuch unternommen, die wesentlichen Gerichtsgebäude im Stadtbild Wiesbadens aufzuspüren, die im 19. Jahrhundert einmal Sitz einer Justizbehörde waren.


Die nachfolgenden Beiträge sind von diesen zusammengetragen worden:

Im alten Schloss

Umzug in die Dikasterialgebäude

Nach der Annexion durch Preußen

Das neue Gefängnis in der Albrechtstraße

Nach dem Inkrafttreten des GVG

Errichtung des heutigen Gerichtsgebäudes

Einweihung des Gerichtsgebäudes

 

© 2017 Landgericht Wiesbaden . Mainzer Straße 124, 65189 Wiesbaden